Hauptinhalt

CERT@VDE – Netzwerk für Cybersicherheit

DKE

Lösungen aus einer Hand

Im Zeitalter von Industrie 4.0 ergeben sich aus der zunehmenden Digitalisierung neue Herausforderungen für die IT-Sicherheit der Industrieautomation. Ebenso wie sich Effizienz und Reichweite der Produktion mit zunehmender Vernetzung vervielfältigen, nimmt auch die Verwundbarkeit der IT-Gesamtsysteme zu. Das hohe Risiko von gezielten Cyberangriffen und damit verbundenen Schäden und Produktionsausfällen verlangt nach neuen Konzepten im Umgang mit der IT-Sicherheit in der Automatisierung. Der Einsatz von Automatisierungstechnik in nahezu allen Bereichen der Wertschöpfung(sketten) birgt enormes Potenzial für alle beteiligten Akteure. Neue Automatisierungslösungen profitieren ganz massiv von den Vernetzungsmöglichkeiten der einzelnen Komponenten und setzen gleichzeitig auf einen steigenden Softwareanteil der Komponente und des Automatisierungssystems. Die immer kürzeren Entwicklungs- und Lebenszykluszeiten der Komponenten und Systeme, verbunden mit dem wachsenden Verbreitungsgrad der Automatisierung, machen es jedoch immer schwieriger, diese zugrunde liegenden Prozesse unter dem Gesichtspunkt „Security“ angemessen zu begleiten. Daher braucht es neue Konzepte, den zunehmend präsenter werdenden Bedrohungen zu begegnen.

Beitrag bestellen: