Hauptinhalt

Förderung biobasierter Produkte durch Normung und Zertifizierung – Horizon-2020-Projekt STAR-ProBio – Bisher Erreichtes, Handlungsbedarf und Lösungsansätze

Die Entwicklung der Bioökonomie wird als eine große Chance zur Reduktion der Abhängigkeit von fossilen Ressourcen und zur Bewältigung der Herausforderungen für eine nachhaltige Versorgung der wachsenden Weltbevölkerung mit Energie, Wasser und Rohstoffen unter Erhalt von Böden und Klima gesehen. Die beabsichtigte Transformation ist dabei durch wirtschaftliche, ökologische und soziale Herausforderungen und Chancen gekennzeichnet. Für die Steuerung und Begleitung des Übergangs in eine nachhaltige Bioökonomie sind wirksame Bewertungsinstrumente und -werkzeuge notwendig. Normierung und Nachhaltigkeitszertifizierung können einen wichtigen Beitrag zu dieser Aufgabe leisten. Um den derzeitigen Stand von Normungs- und Zertifizierungsaktivitäten in den verschiedenen Sektoren der Bioökonomie zu erfassen und darauf aufbauend Handlungsbedarfe abzuleiten, wurden im Rahmen des EU-H2020-Projektes STAR-ProBio verschiedene Analysen zum Stand der Normierung und Nachhaltigkeitszertifizierung durchgeführt. Der vorliegende Artikel fasst die Ergebnisse dieser Arbeiten zusammen.

Beitrag bestellen: