Hauptinhalt

IT-Systeme für das Product Life Cycle Management (PLM) – Der Wert der Offenheit

Im April 2017 hat sich der prostep ivip Verein mit einem Grundsatzpapier zur Offenheit von PLM-Systemen an DIN gewandt, einen DIN-Standard, die sogenannte DIN SPEC nach dem PAS-Verfahren (Public Available Specification) für den „Code of PLM Openness“ (CPO) zu erarbeiten. DIN SPEC (PAS) ist ein schnelles Standardisierungsverfahren, das sich insbesondere eignet, innovative und konvergente Themen zu standardisieren. Der Standardisierungsprozess wurde gestartet, und es ist davon auszugehen, dass der CPO noch in 2018 als offizielle DIN SPEC einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann: Ein wichtiger Schritt für mehr Offenheit bei der PLM-Bebauung. In dem Beitrag wird die Bedeutung beziehungsweise der Wert der Offenheit und damit der Wert des CPO für eine agile PLM-Strategie hergeleitet und beschrieben.

 

Beitrag bestellen: