Auflösung der DITR-Kodierungen

DIN Software GmbH

Im Jahr 2016 wurde die DITR-Datenbank vom ISO- auf den Unicode-Zeichensatz, genauer UTF-8, umgestellt. Mit dieser Änderung war es möglich, sämtliche Zeichen, die zum Unicode Character Set gehören, in unsere Datenbank aufzunehmen. So konnten wir erstmals unter anderem japanische, russische und chinesische Titel, Kurzreferate und Deskriptoren für Produkte und Dienstleistungen bereitstellen. Übrig geblieben sind lediglich Formatierungskodierungen und einige nicht ersetzbare Kodierungen, zu denen keine Entsprechungen im Unicode-Zeichensatz existieren. Technisch bedingt mussten zudem weitere DITR-Kodierungen vorübergehend beibehalten werden, diese wurden nun aber durch Unicode-Zeichen ersetzt.

Beitrag bestellen: