Hauptinhalt

Nachwuchs-Innovationspreis Bauwerkserhaltung 2019

2019 lobt der Bundesverband Feuchte & Altbausanierung e. V. wieder mit Unterstützung des Beuth Verlags sowie des Fraunhofer IRB Verlags den studentischen Wettbewerb „Nachwuchs-Innovationspreis Bauwerkserhaltung“ aus. Das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern ist ideeller Unterstützer des Preises, der herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Bauwerkserhaltung würdigt. Beteiligen können sich Studierende, Absolventen/Absolventinnen und Doktoranden/Doktorandinnen unterschiedlicher Fachrichtungen – etwa Bauwesen, Architektur, Ingenieurwesen, Restaurierung, Denkmalpflege oder Naturwissenschaften –, sofern sie das 35. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Eingereicht werden können Arbeiten, die bislang unveröffentlicht sind und nicht bereits anderweitig ausgezeichnet wurden.

Als 1. Preis winken eine Medaille und 800 Euro, die Honorierung des 2. Preises umfasst 400 Euro. Beide Preisträger können sich außerdem über einen Büchergutschein in Höhe von 300 Euro sowie die kostenlose Teilnahme an den diesjährigen Hanseatischen Sanierungstagen in Lübeck inklusive zwei Übernachtungen und einem Reisekostenzuschuss bis zu 200 Euro freuen.

Interessierte melden sich mit ihren Beiträgen bis 28. Juni 2019 an, Stichwort „Nachwuchs-Innovationspreis Bauwerkserhaltung 2019“. Die Preisträger werden durch den BuFAS e. V. bis zum 5. August 2019 informiert. Die Auszeichnung der Preisträger erfolgt anlässlich der 30. Hanseatischen Sanierungstage vom 7. bis 9. November 2019 in Lübeck.

Bundesverband Feuchte & Altbausanierung (BuFAS) e. V., Dorfstr. 5, 18246 Groß Belitz, 038466-339816, 0173 203 28 27, post@bufas-ev.de